Stadt Salzburg – Salzbuger Dom, Festung Hohensalzburg, Schloss Mirabell

Mittwoch: wieder Regen. Heute will ich nicht viel erzählen. Nur so viel: wir hatten uns im Internet erkundigt, wie viel ein Bahnticket hin und zurück für zwei Erwachsene von Zell am See nach Salzburg kosten würde. 72 Euro war das Ergebnis der Recherche im Internet. Nun stehen wir am Bahnhof von Zell am See am Schalter und bestellen ein Ticket für zwei Personen Hin- und Rückfahrt Zell am See – Salzburg. „28 Euro bitte“, sagt die freundliche Dame am Schalter. Wir schauen ungläubig drein, aber nach nochmaliger Rückfrage bestätigt sie uns: das „Einfach-Raus-Ticket“ kostet 28 Euro. Damit können zwei Personen einen ganzen Tag lang in ganz Österreich die Züge des Nahverkehrs nutzen.

Wir sind freudig überrascht, steigen in den Zug ein und ab geht die „Post“ in die Hauptstadt des Salzburger Landes, in die Geburtsstadt Mozarts, nach Salzburg.

Salzburg mit dem Salzburger Dom und dem Fluss Salzach
Salzburg mit dem Salzburger Dom und dem Fluss Salzach

Salzburg – Altstadt, Dom, Festung Hohensalzburg, Schloss Mirabell

In Salzburg bummeln wir – natürlich wieder bei Regen – durch die Altstadt und schauen uns den Dom an. Der Domführer erklärt gerade einer Gruppe Schüler, dass die 5 Orgeln des Domes nur von ganz wenigen hochbegabten Orgelspielern gleichzeitig gespielt werden können, da sie – wegen der großen Distanz der Orgeln – die Zeitverschiebung des Schalles mitberücksichtigen müssen.

Unter dem Dom, in der Krypta, haben wir kurz Gelegenheit mit dem Domführer zu sprechen. Südtirol kennt er gut, insbesondere Brixen und Neustift.

Nun steigen wir die vielen Treppen zur Festung Hohensalzburg hinauf. Eine Familie kommt uns entgegen. Tausendundeins, Tausendundzwei zählt der Vater. Ich schaue ihn ungläubig an, er grinst. Alles klar, kleiner Scherz! Der Eintritt in die Festung Hohensalzburg kostet 7,40 Euro pro Person, zahlt sich aber meiner Meinung nach auf jeden Fall aus: Kuenburg Bastei, Innere Bastei, Burghof, Lang-Zisterne – Schüttkasten, Geschütz auf die Altstadt gerichtet, Goldene Stube zum Goldenen Saal, Fürst-Erzbischöfliche Toilette, Konzertsaal im Fürstenzimmer, Festungsmuseum, Ausstellung Musikinstrumente aus früheren Zeiten, Folterinstrumente, Ausstellung „Der Erste Weltkrieg – Die Tiroler Front 1915-1918“, Ausstellung Marionetten der Salzburger Puppenspiele, …

Zurück in der Altstadt von Salzburg kommen wir an einer Galerie vorbei. Nummerierte und signierte Kunstdrucke von Pablo Picasso, Salvadore Dali, Wassily Kandinsky und Paul Klee begeistern uns, liegen aber jenseits unseres Portmonee (2.000 – 9.000 Euro).

Schloss Mirabell mit Garten
Schloss Mirabell mit Garten

Auf dem Rückweg zum Bahnhof schauen wir uns noch kurz die Gärten von Schloss Mirabell bei Nieselregen an und fahren dann mit unserem „Einfach-Raus-Ticket“ zurück nach Zell am See.

GPS-Daten Salzburg

Fotoimpressionen Salzburg bei Regen

Wanderurlaub im Salzburger Land in Zell am See am Zeller See

Sonntag: München und Wanderung Zell am See – Schmittenhöhe

Montag: Wanderung zum Tschiernock und Großglockner Hochalpenstraße

Dienstag: Seerundwanderung rund um den Zeller See

Mittwoch: Salzburg

Donnerstag: wandern auf dem Penken im Zillertal

Freitag: Bergtour auf den Hundstein

Samstag: Alexander-Enzinger-Weg zum Kitzsteinhorn

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

Willkommen Urlaub im Berghotel Südtirol

Hotel Rogen - Natur erleben im Naturhotel

Wandern Meran Hotel Lana

Romantisches Wander & Wellness Hotel Südtirol

6 thoughts on “Stadt Salzburg – Salzbuger Dom, Festung Hohensalzburg, Schloss Mirabell”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.