Castelronda Burg Boymont

Castelronda nennt sich die Veranstaltungen bei der man die 6 Burgen von Eppan eingepackt in ein buntes Rahmenprogramm erleben kann. Wir wollen uns heute auf eine einzige Burg konzentrieren und zwar auf die Burgruine Boymont,. Dort sollen „echte Ritter“ kampieren. Zumindest hat man uns das so gesagt und da Anna mitgelauscht hat, ist es nunmehr unmöglich nicht auf Schloss Boymont zu gehen.

Güterweg von Missian zur Burg Boymont

Von Missian wandern wir über einen Güterweg (Wanderweg Nr. 14) empor bis zum Burgenweg. Dann geht es gegen den Uhrzeiger, den Rundweg Burgenweg (Beschilderung Burg Boymont) entlang. Es ist heiß, sehr heiß. So sind wir froh den Schatten spendenden Wald zu erreichen. Steil spazieren 14 Füße die abenteuerliche Straße zur Burg Boymont hinauf.

Ritter auf der Burgruine Boymont

Burgfräuleins und Ritter

Bogen schießende Burgfräuleins, Schwert kämpfende Recken – unter der Wiese von Schloss Boymont geht es mittelalterlich zu. Der Anna und dem Hannes ist das Treiben nicht so ganz geheuer, sie wollen lieber Abstand halten.

Vor dem Eingangstor lädt ein Burgfräulein zu einer Führung ein, was wir gerne annehnen. Dies und das wird über die Geschichte und den Werdegang der Burg wird erzählt. Dass die Burg so schlecht erhalten ist, wird als Vorteil dargestellt, denn so wurden nachträgliche Baumaßnahmen unterlassen, wasvdazu führt dass man nun noch die echte ursprüngliche Bausubstanz sehen kann. Ok, so kann man das auch sehen…

Ein echtes Ritterschild

Nach der Führung schauen wir uns etwas im Burghof um. Mittelalterliches Volk in jeder Ecke. Kerzen Macherinnen, Ritter, die ihre Waffen präsentieren, Pagen, die Bier in Krügen herbei schaffen – Eppan hat die Burgruine Boymont zum Leben erweckt.

Bergfried Schloss Boymont

Ausblick von der Burg Boymont nach St. Pauls und Eppan

Das Highlight für Groß und Klein ist der Aufstieg in den Bergfried. Oben angekommen genießt der mutige Turmbesteiger eine tolle Panoramasicht auf Bozen, dem Schlern, die Weindörfer St. Pauls und Eppan. Südlich unter uns liegt Schloss Korb, wo die Besitzer von Boymont ein Hotel betreiben. In Richtung Norden sehen wir die Burg Hocheppan und rechts davon den Kreideturm. Auch der Vogelblick in den Innenhof von Boymont ist recht interessant.

Um circa 17.00 Uhr beginnt das mittelalterliche Volks seine Habseligkeiten zusammen zu suchen. Wir verstehen, es ist Zeit die Burgruine zu verlassen, hinunter nach Missian zu wandern und uns auf das abendliche Herz-Jesu Feuer zu freuen.

GPS-Track Wanderung von Missian zur Burg Boymont

Bilder Burg Boymont

 

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

Hotel Rogen - Natur erleben im Naturhotel

Willkommen Urlaub im Berghotel Südtirol

Wandern Meran Hotel Lana

Romantisches Wander & Wellness Hotel Südtirol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.