Die Bozener Promenaden und der Weihnachtsmarkt

Wer von der Talstation der Jenesien Seilbahn oder vom Eingang des Sarntals zu Fuß hinein in die Altstadt von Bozen will, der kann über die Talferpromenade oder über die etwas längere Variante, die aussichtsreiche Oswaldpromenade, gehen.

Die beste Mami von allen und ich entscheiden uns für die längere Variante, verheimlichen das aber Anna. Geplant ist den Christkindlmarkt in Bozen zu besuchen, Anna hätte sicherlich für den kürzeren Weg plädiert.

Oswaldpromenade

So spazieren wir auf der Oswaldpromenade vom Stadtteil St. Anton in mehreren Kurven circa 100 Höhenmeter nach oben und wandern dann gemütlich flach in Richtung St. Magdalena.

Oswaldpromenade, spazieren

Die Oswaldpromenade wurde 1908 angelegt. Sie schlängelt sich entlang des sonnigen und kargen Hörtenberges bis nach St. Magdalena. Umgeben von Mischwald mit Flaumeichen, Hopfenbuchen, Mäusedorn und sogar Kakteen geht es vorbei an den „Wilden Mandern“. Die „Wilden Mander“ sind pyramidenähnliche Türme aus Porphyr-Konglomerat, die „weil so wild“ mit Drahtseilen gefesselt und mit Messgeräten überwacht werden müssen, damit sie nicht über die schöne Alpenstadt Bozen herfallen.

Immer wieder fällt unser Blick auf Bozen hinunter. Wir bestaunen vor allem das Riesenrad. Nicht weil es so schön oder so groß wäre, nein weil es nur temporär ist. Es wurde nur für die Zeit des Bozner Christkindlmarktes aufgebaut und wird anschließend wieder weichen.

Die Oswaldpromenade führt bis zum Hotel Eberle nach St. Magdalena hinüber. Wir biegen aber auf circa Halbweg rechts ab und gelangen so hinunter auf den Oswaldweg. Ein kleines Zugeständnis an Anna.

Bozener Weihnachtsmarkt

Dadurch erreichen wir viel schneller das Zentrum von Bozen. Auf dem Rathausplatz, dem Walterplatz und auch im Bahnhofspark wartet der Bozener Weihnachtsmarkt auf uns.

Christbaumschmuck, Riesenrad, Weihnachten

Während die beste Mami von allen, Einkäufe erledigt, schaue ich mir mit Anna den Weihnachtsmarkt an. Der Christkindlmarkt ist heute nicht überfüllt, ideal um sich gemütlich alles anzuschauen. Trotz Weihnachtsdekoration und trotz 24. Dezember, kommt nicht die gewohnte Weihnachtsstimmung auf. Das ist der hohen Temperatur geschuldet. Wir fühlen uns fast wie im Frühling. Auch gut, so ist das Bestaunen der Christkindlmarkstände, des Kindereislaufplatzes und des Riesenrades umso angenehmer.

Wassermauer-Promenade

Nach einer Stunde hat die beste Mami von allen ihre Besorgungen erledigt und wir marschieren über den Bozener Obstmarkt und die Museumsstraße hinaus zur Talferpromenade, die eigentlich Wassermauerpromande heißt.

Adventszeit, Bozen, Lauben, Weihnachten

Entlang der Wassermauer-Promenade kreischen plötzlich Papageien. Nicht einer, nicht zwei eine ganze Horde! Komisch. Auf Zypressen haben sich Duzende der grünen Vögel versammelt. Wir verstehen nicht so recht wie es kommt, dass mitten in Bozen – noch dazu im Winter – kreischende Papageien anzutreffen sind. Sehr komisch.

Die Wassermauer-Promenade endet bei Schloss Klebenstein. Jetzt müssen wir nur noch über die St. Anton Brücke rüber zum Parkplatz der Jenesien Seilbahn. Da steht unser Auto.

GPS-Track des Spazierganges über die Oswaldpromenade nach Bozen

GPX-Track , Position: -km, -m GPX

50 100 150 200 5 10 15 Entfernung (km) Höhe (m)
Name: Keine Daten
Entfernung: Keine Daten
Minimalhöhe: Keine Daten
Maximalhöhe: Keine Daten
Höhengewinn: Keine Daten
Höhenverlust: Keine Daten
Dauer: Keine Daten

Fotos Promenade und Weihnachtsmarkt

 

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

Hotel Rogen - Natur erleben im Naturhotel

Willkommen im Urlaub in Tramin.

Romantisches Wander & Wellness Hotel Südtirol

Wandern Meran Hotel Lana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.