Lamas am Kaserhof in Oberbozen

Lamas und Alpakas am Ritten – ein Spaziergang in Oberbozen

Rittnerbahn in Oberbozen
Die Rittner Schmalspureisenbahn

12 min braucht die Rittner Seilbahn um im Vier-Minuten-Takt den Bergluft schnupperwilligen Spaziergänger vom Bozner Stadtboden (275 m ü. d. M.) bis auf 1150 m Meereshöhe, auf das Rittner Hochplateau, hinauf zu befördern.

Die Bergstation der Kabinenseilbahn steht in Oberbozen genau am Bahnhof des „Rittner Bahnls“. So hat der wanderfaule Wanderer die Möglichkeit sich gemütlich nach Klobenstein kutschieren zu lassen. Dem wanderfleißige Wanderer hingegen eröffnen sich zahlreiche Wandermöglichkeiten. Er kann z.B. auch bis nach Klobenstein gelangen, indem er auf der Freudpromenade der Rittner Schmalspurbahn folgt. Kürzer aber auch schön und aussichtsreich (Dolomitenberge: Schlern, Rosengarten, Latemar, Weiß- und Schwarzhorn) ist ein Spaziergang zum Kaserhof (1320 m). Der 4 Blumen Bauernhof ist etwas ganz etwas Besonderes, den er beheimatet neben einem Araber Gestüt Lamas und Alpakas.
Typische Südtiroler Tiere sind Lamas und Alpakas freilich nicht. Auch die Araber Pferde kann man im Unterschied zu Haflinger Pferden nicht mit dem Prädikat Südtiroler Tradition betiteln. Trotzdem kann ich dem Kaserhof neben der Überschrift Exotik auch das Attribut Sehenswert verleihen. Am Kaser Hof hält die Familie Mair nämlich nicht nur ein zwei Lamas, sondern betreibt Europas größte Lama und Alpakazucht. So kann Frau und Herr Südtiroler – natürlich auch der gern gesehene Urlaubsgast – ohne nach Südamerika reisen zu müssen – nicht nur ein Höcker loses Kamel, sondern ganze Heerscharen der sympathischen Anden-Säugetiere bewundern.

Obwohl wir heute den ersten Mai feiern oder vielleicht genau darum und der daraus resultierenden zahlreichen Maibaum Feste im Landl, hält sich der Ansturm auf den sonst sehr beliebten Reiterhof in Grenzen. Gerne lassen wir es uns für einige Minuten bei Kaffee und Kuchen im Freien vor dem Eingang des Ausschankes gut gehen.

Unten im Überetsch, als auch drüben in der Dolomiten Gegend scheint ein deftiges Gewitter niederzuprasseln. Dunkelschwarz präsentiert sich der Himmel. Wir Glücklichen haben mit dem Ritten genau jenes Ausflugsziel getroffen, welches nicht nur vom Gewitter verschont bleibt, sondern durch ein riesiges Loch in der dunklen Wolkendecke, mit einem warmen, Vitamin D spendenden Sonnenstrahl, versorgt wird. Die ausgefuchsten Rittner haben es geschafft ein Loch in den Wolken – zumindest für heute – irgendwie an ihre Ferienregion anzuketten.

Nachdem die beste Ehefrau von allen mit der Wirtin die Details der Hofführung, welche sie mit Ihrer Grundschulklasse in 14 Tagen in Anspruch nehmen wird, abgeklärt hat, machen wir eine kurze Besichtigungsrunde durch den Hof und schauen uns vor allem die Lama- und Alpakastallungen an.

Alpaka auf dem Kaserhof
Alpaka auf dem Kaser Hof in Oberbozen

Wider Erwarten spuckt uns kein Kamel an. Die zottligen Lamas und die etwas kleineren und knuffeligeren Alpakas sind Besucher gewöhnt. Sie verhalten sich ihren Gästen gegenüber mit Respekt. Da wird niemand angespuckt.

Nach der Besichtigung des Reithofes, der von einer Reitschule über Kinderreiten bis hin zu therapeutischen Reiten alle möglichen Reitvarianten und darüber hinaus Lama-Trekking und Lamatherapie anbietet, wandern wir gegen den Uhrzeiger in einer Schleife um die Waldkuppe „Am Gstrahl (1.363 m)“ durch lichten und flachen Nadelwald, teilweise auf den Pyramixweg, vorbei an diversen Lichtungen bis zum Lobishof hinüber.

Die Einkehrgelegenheit beim Lobishof lassen wir nicht links, sondern rechts liegen und spazieren über den Spazierweg Nr. 16 gemütlich bis zur Handwerkerzone von Oberbozen hinüber. Ein kurzer Abstecher zum Haus Rottensteiner hinüber, die Helga grüßen. Dann schlendern wir durch die Handwerkerzone hindurch, hinunter bis ins Zentrum von Oberbozen zu den Stationen der Rittner Eisenbahn und der Rittner Seilbahn.

Die beste Ehefrau von allen nutzt noch die Gelegenheit sich einen Fahrplan der Seilbahn zu besorgen. Damit schließen wir den Maiausflug-Erkundungsspaziergang in der sonnigen Urlaubsregion Ritten ab und freuen uns die für heute genau richtige Ausflugswahl getroffen zu haben.

GPS-Track des Spazierganges in Oberbozen

Fotos Ritten uns Kaserhof

 

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

Romantisches Wander & Wellness Hotel Südtirol

Hotel Rogen - Natur erleben im Naturhotel

Willkommen Urlaub im Berghotel Südtirol

Wandern Meran Hotel Lana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.