Winterwanderungen für die gesamte Familie in den Dolomiten

Die Berge Südtirols sind seit jeher ein Paradies für Wintersportler aller Couleur: die vielfältigen Möglichkeiten für rasante Ski- und Snowboard-Abenteuer, atemberaubende Ausblicke auf majestätische Gipfel, wohltuende Sonnenbäder und die urige Gemütlichkeit der Almhütten sprechen für sich. Egal ob Jung oder Alt – die glitzernden Winterlandschaften in den Bergen und Tälern Südtirols ziehen jeden in ihren Bann.

Wer im reifen Alter oder als Eltern von kleinen Kindern diese faszinierenden Landschaftsimpressionen in aller Ruhe genießen will, sollte sich also eine ausgedehnte Winterwanderung nicht entgehen lassen. Möglichkeiten hierfür bieten die verschiedenen Urlaubsregionen zu Genüge. Für fitte Leute und junge Hüpfer gibt es dabei nichts Schöneres, als querfeldein durch den weißen Schnee zu stapfen und auf ihren abenteuerlichen Wegen viele unvergessliche Naturerlebnisse zu sammeln. Da Schneeschuhwanderungen und Skitouren jedoch gerade für kleine Kinder oft noch viel zu anstrengend sind, bieten sich für Familien und Senioren eher die wohl präparierten Winterwanderwege an.

Und da eines der besonders reizvollen Ziele für den Winterurlaub in den Alpen die Dolomiten sind, wollen wir an dieser Stelle eben für diese Urlaubsregion einige schöne Winterwanderwege vorstellen. Das malerische Pustertal darf hierbei natürlich nicht fehlen! Es erstreckt sich von Brixen in Südtirol bis nach Lienz in Osttirol und verspricht Sommer wie Winter viele spannende Möglichkeiten für Aktivurlauber. Im Winter liegen die idyllischen Wälder und Wiesen unter einen dicken Schneedecke verborgen und laden zu erholsamen Spaziergängen in der gesunden Bergluft ein.

Die märchenhafte Winterlandschaft des Pustertals genießen Südtirol Gäste etwa, wenn sie von Rein in Taufers aus das Knuttental durchwandern. Der Weg hinauf zur Knuttenalm führt an einem rauschenden Bach vorbei und einem Forstweg entlang. Oben angekommen genießt man einen herrlichen Ausblick über die schneebedeckten Gipfel des Wildgalls und Hochgalls, ehe man sich in der auch im Winter geöffneten Almhütte ein wenig aufwärmt. Zur Freude der Kinder geht es am Ende des Ausfluges mit dem Schlitten die Rodelbahn geschwind hinab, den man oben leihen und unten am Parkplatz wieder abgeben kann.

Weiterhin begeistert der Naturpark Fanes-Sennes-Prags nicht nur im Sommer Naturliebhaber und Aktivurlauber. Denn auch im Winter sind hier entspannte Wanderungen möglich. So etwa am Kreuzbergpass. Warm eingepackt und mit winterfesten Schuhen an den Füßen kann es auch schon los gehen. Der Weg führt zunächst durch dichte Fichtenwälder, dann auf den Seikofel mit den Hochmooren, über die ein Steg führt. Schließlich erreicht man eine gemütliche Almhütte, die zur Stärkung einlädt. Die warmen Sonnenstrahlen und der unvergessliche Panoramablick auf den Karnischen Kamm und die berühmte Sextener Sonnenuhr versprechen weitere schöne Urlaubsmomente.

Für den winterlichen Italien Urlaub in den Dolomiten sei schließlich noch ein schöner Winterwanderweg in der bekannten Skiregion Ski Center Latemar empfohlen. Rund um Obereggen gibt es beispielsweise einige sehr schöne und geräumte Wege mit wundervollen Ausblicken über die tiefverschneiten Berge. Ideal für Familien mit Kindern ist besonders der Winterwanderweg entlang der Rodelbahn, den man auf den Almweg fortsetzt, ehe er schließlich mit der Einkehr in eine der Eggentaler Almhütten seinen gemütlichen Höhepunkt findet. Weitere Wanderwege für einen ein- bis zweistündigen Ausflug in die tiefverschneite Landschaft führen beispielsweise von Obereggen den Moschegg Weg entlang, der einen traumhaften Blick auf die Berggipfel des Rosengartens gewährt, sowie von Obereggen über den Wanderweg Nr. 9 bis nach Bewallerhof.

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

Willkommen Urlaub im Berghotel Südtirol

Wandern Meran Hotel Lana

Hotel Rogen - Natur erleben im Naturhotel

Romantisches Wander & Wellness Hotel Südtirol

One thought on “Winterwanderungen für die gesamte Familie in den Dolomiten”

  1. Günter says:

    Hallo,

    der Kreuzbergpass liegt aber nicht im Naturpark Fanes-Sennes-Prags sondern gehört zum Sextental.

    Gruß

    Günter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.