Spaziergang Eppan – Eislöcher – Kreuzstein

Die Eislöcher in Eppan an der Weinstraße sind unter uns „Einheimischen“ sehr bekannt. Trotzdem habe ich sie persönlich noch nie gesehen. Das muss sich heute ändern!

Da es sich zu dieser Jahreszeit eh nicht mehr anbietet auf die höchsten Gipfel zu klettern und da die beste Freundin von allen, so wie immer im Herbst, lieber zwischen den Weinbergen spazieren geht, wählen wir den Spaziergang: Eppan – Eislöcher – Kreuzstein – Eppan.

Wir fahren nach Eppan, ins Zentrum und parken unser Auto direkt vor der Eishalle. Hier startet der Weg Nr. 7A in südlicher Richtung. Achtung, nicht den Fehler machen direkt hinter der Eishalle die Wandersteige empor zu laufen.

Zuerst spazieren wir unter der Eishalle, die für Autos gesperrte Straße entlang, vorbei an der Mittelschule Eppan und entlang eines kleinen mit einem Gitter überdeckten Baches. Weiter geht es zwischen den Häusern hindurch in südlicher Richtung. Nach ungefähr 15 Minuten biegen wir recht ab und wandern in den Wald hinein. Kastanienbäume säumen unseren Weg. Leider sind die Kastanien aus dieser Gegen nicht gerade Eins A.

Trauben im Herbst in Eppan / Südtirol
Trauben im Herbst in Eppan / Südtirol

Der Wanderung ist als sehr leicht zu betrachten, man könnte sogar Spaziergang dazu sagen.

Nach circa 40 min kommen wir bei einer Waldkreuzung an. Schilder weisen uns den Weg zu den Eislöchern. Von hier sind es nur noch 5 Minuten bis zu den wundersamen Löchern. Die Eislöcher erweisen sich jetzt im Herbst als wenig eisig. Vielmehr sehen wir eine wunderschöne, moosbedeckte, smaragdgrün leuchtende Waldlandschaft in der ab zu tiefe Löcher in den Boden hineinführen.

Eislöcher in Eppan an der Weinstraße (Südtirol)
Eislöcher in Eppan an der Weinstraße (Südtirol)

Aus den Löchern strömt Luft, welche von den darüberlegenden Bergen (Gant) durch ein Spaltensystem herunter stürzt und sich dabei abkühlt. Die schwere kalte Luft bleibt als Kaltluftsee mit circa 5 Meter Höhe bei den Eislöchern liegt und bewirkt des Öfteren eine Vereisung derselben. Soviel zur Erklärung des Naturphänomens Eislöcher.

Wir lassen uns von der wundersamen Landschaft, ich möchte sie fast als märchenhaft bezeichnen, berieseln bevor wir zurück zur Waldkreuzung gehen.

St. Pauls bei Eppan im Vordergrund, dahinter die Alpenstadt Bozen und darüber der Schlern
St. Pauls bei Eppan im Vordergrund, dahinter die Alpenstadt Bozen und darüber der Schlern

Nun wandern wir in Richtung Kreuzstein weiter. Der Weg führt über wenig befahrene Straßen durch Weinberge, vorbei am Schloss MoosSchulthaus und vorbei am Hotel Steinegger, dann über den Eppaner Höhenweg bis zu Landgasthaus Kreuzstein. Immer wieder gibt der Spazierweg einen herrlichen Blick auf Eppan, St. Pauls, Girlan und Bozen frei. Selbstverständlich kann man auch die bekannten Berggipfel: Schlern, Rosengarten, Weißhorn und Schwarzhorn sehen.

Am Landgasthaus Kreuzstein angekommen betreten wir eine sonnige Terrasse die zum Speisen und Trinken und zum Verweilen regelrecht einlädt.

Das Landgasthaus Kreuzstein
Das Landgasthaus Kreuzstein

Nach einem guten Glas Wein wandern wir den Steig Nr. 8 folgend in Richtung Eppan zurück. Es geht wieder durch Weinberge und Obstwiesen. Das letzte Stück der Wanderung führt uns über die Straße Eppan-Perdonig bis zurück zum Parkplatz vor der Eishalle.

Eine einfache leichte Wanderung, eigentlich ein längerer Spaziergang, mit besonderen landschaftlichen Schönheiten im Herbst und Einkehrmöglichkeiten beim Gasthof Steinegger und Gasthof Kreuzstein.

Bildimpressionen: wandern in Eppan, zu den Eislöchern und nach Kreuzstein

Route des Spazierganges Eppan – Eislöcher – Kreuzstein

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

Willkommen Urlaub im Berghotel Südtirol

Wandern Meran Hotel Lana

Hotel Rogen - Natur erleben im Naturhotel

Romantisches Wander & Wellness Hotel Südtirol

4 thoughts on “Spaziergang Eppan – Eislöcher – Kreuzstein”

  1. Eveline says:

    *schwelg* das ist so ein wunderschöner Zauberwald dort bei den Eislöchern, ich fand es total magisch dort!!
    Im Sommer spürt man den Temperaturunterschied richtig, da kommt’s wirklich richtig kalt aus den Löchern 🙂

    Ich werd mich wieder auf „Monate ohne“ einstellen müssen, aber das nächste Frühjahr kommt bestimmt 🙂

    Liebe Grüße an dich, hab eine schöne Adventszeit!
    Eveline

  2. admin says:

    Danke für deinen Tipp. Ich werde das mit dem Temperaturunterschied im Sommer einfach nochmals testen. Ich hab es ja nicht so weit wie du 😉

    Auch dir eine schöne weiße Adventszeit! Mit dem Schnee klappt das heuer ja schon ganz gut…

    Dietmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.