Schneewanderung am Deutschnonsberg zum Tret See auch Felixer Weiher genannt

Strahlend blauer Himmel und schon am Morgen so viel Sonnenschein, wie seit vielen Tagen nicht mehr. Bilderbuchwetter hier in Ronzone. Gut so, denn heute werde ich zum ersten Mal gemeinsam mit den „Wanderern“ auf eine kleine Tour gehen. Hinaus in die Sonne und hinauf auf den Berg, das ist die Devise. Doch vor dem Vergnügen, kommt die Arbeit. Also auf ins Holz.

Offene Feuerstelle in der Felixer Alm
Offene Feuerstelle in der Felixer Alm

Langsam nähert sich die Mittagszeit und da klingelt auch schon das Telefon: die Wanderer reisen an. Noch schnell eine kurze Beschreibung, wo ich zu finden bin, und dann sind sie auch schon da. Allzu weit soll es heute aber nicht gehen, schließlich bin ich ein Neuling. Deshalb entscheiden wir uns heute für die gemütliche, eher kurze Wanderung zum tief verschneiten Tret See (1.620 m), der oftmals auch Felixer Weiher genannt wird. In diesem kleinen See oberhalb von St. Felix am Deutschnonsberg gehen die Einheimischen sogar zu dieser Jahreszeit baden. Brrr. Das werde ich ganz sicher nicht nachmachen.

Die Qual der Wahl – Wanderweg zum Felixer Weiher

Nach der kurzen Anfahrt stehen wir vor der Frage: Wo wollen wir hinauf? Drei Aufstiegsmöglichkeiten gibt es. Wir entscheiden uns für die goldene Mitte. Die Idee hatten scheinbar viele, doch nach einer kurzen Suche verstellen wir kurzerhand einige Milchkannen am Ortseingang von St. Felix, um Platz zu schaffen für unser Auto. Die Schneeschuhe lassen wir zurück.

Nun werden nur noch die Rucksäcke gesattelt und los geht es: Zuerst ein Stück entlang der noch schneefreien Zubringerstraße, vorbei an einigen Bauernhöfen und einem Freigehege mit Ziegen, dann tauchen wir in den Wald ein und folgen der Forststraße, die zu dieser Jahreszeit als Rodelbahn genutzt wird. Rodler treffen wir nur wenige, dafür gibt es aber Sonne satt und die Stimmung ist super. Je weiter wir hinauf kommen, desto höher türmt sich der Schnee links und rechts des Weges. Hier oben ist der noch frisch und so manch bizarre Schneefigur lugt hinter den Lärchen hervor.

Die Felixer Alm

Beinahe überrascht stehen wir schließlich vor der Felixer Alm. Unter einer dichten Schneedecke versteckt, verrät sie sich nur durch den Rauch, der aus dem Schnee aufsteigt. Wir lassen die einladend wirkende Hütte aber erst mal links liegen und folgen den Hinweisschildern zum Tret See. Nur ein paar Minuten später liegt er vor uns; die kleine Insel in seiner Mitte ist vor lauter Schnee kaum auszumachen.

Am Ufer des Felixer Weiher
Am Ufer des Felixer Weiher

Windgeschützt und von einer dicken Schneeschicht bedeckt, die im Sonnenlicht funkelt, verlangt der See beinahe nach einem Kugelpanorama. Also baut Dietmar die Kamera aufgebaut. Die Wartezeit vergeht im Sonnenschein wie im Flug. Ich hätte gedacht, dass die Aufnahmen länger dauern. Dann geht es auch schon weiter: Die Männer quer über den Tret See, die Frauen drum herum.

Auf dem gefrorenen Felixer Weiher
Auf dem gefrorenen Felixer Weiher

Und spätestens jetzt zeigt sich: die Schneeschuhe wären doch eine gute Idee gewesen. Ein schmaler Pfad führt am Ufer entlang. Das erste Stück ist kein Problem. Zunächst gehen wir hoch über dem eigentlichen Grund, doch auf dem letzten Abschnitt versinken wir abwechselnd bis zu den Hüften in der weißen Pracht. Mal eben schnell rund herum gehen, das war dann wohl leider nichts. Das Video von den Versinkenden, das Uwe aufgezeichnet hat, wird wohl noch eine geraume Weile für ein Schmunzeln sorgen.

Doch schließlich haben wir es geschafft und gönnen uns eine Einkehr in der Felixer Alm mit dem offenen Feuer. Zurück nehmen wir heute, ausnahmsweise einmal, denselben Weg wieder hinunter nach St. Felix und genießen die atemberaubende Aussicht auf die gegenüberliegenden Gipfel der Brenta Dolomiten.

GPS Daten der Schneewanderung zum Felixer Weiher

Bilder Schneeschuhwanderung Felixer Weiher

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

Willkommen Urlaub im Berghotel Südtirol

Hotel Rogen - Natur erleben im Naturhotel

Wandern Meran Hotel Lana

Romantisches Wander & Wellness Hotel Südtirol

2 thoughts on “Schneewanderung am Deutschnonsberg zum Tret See auch Felixer Weiher genannt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.