Schneeschuhwanderung von der Schmieder Alm nach Maria Weißenstein, zurück über den Peterberger Leger

Wir fahren nach Aldein, weiter nach Lerch bis zur Schmieder Alm (1.676 m), wo wir einen Parkplatz für das Auto vorfinden.

Wallfahrtskirche Maria Weißenstein
Wallfahrtskirche Maria Weißenstein

Schneeschuhe angeschnallt und los geht es auf dem Wanderweg Nr. 15 in Richtung Schönrast Alm (1.697 m). Die Schneeschuhwanderung führt uns neben der Langlaufloipe bis zur Schönrastalm. Hier gabelt sich der Weg. Wir halten uns links und wandern der Beschilderung Weißenstein folgend weiter.

Es dauert nicht lang bis es leicht abwärts geht. Nach circa 30 min und 150 Höhenmetern im Abstieg sehen wir die beiden Zwiebeltürme der Wallfahrtskirche Maria Weißenstein (1.520 m) mit den wunderschönen Bergketten Rosengarten und Schlern im Hintergrund.

Die beste Freundin von allen zündet eine Kerze an. Was sie sich dabei wünscht, bleibt ihr Geheimnis.

Ich hatte die Wanderzeit bis hierher ziemlich überschätzt, darum wandern wir weiter. Hinter Maria Weißenstein geht es in ein Tal hinunter und auf der anderen Seite hinauf bis zum Petersberger Leger (Malga Monte San Pietro).

Schneeschuhwandern zum Petersberger Leger
Schneeschuhwandern zum Petersberger Leger

Die Hütte hat glücklicherweise an schulfreien Tagen geöffnet und wir kehren ein. Die Speisekarte strotzt nur so vor lauter Knödel: Speckknödeln, Pilzknödel, Buchweizenknödel, Brennnesselknödel, Käseknödel. Wir haben die Qual der Wahl. Als Nachspeisen gibt es Apfelstrudel, Buchweizentorte, Kirschen-Schnitten und Topfenkuchen. Das Essen schmeckt vorzüglich, vor allem die Knödel sind Eins A!

Nach Speis und Trank, lassen wir uns vom Wirt einen anderen Rückweg zeigen. Er ist so freundlich und macht uns sogar eine Skizze.

Wir stapfen nun mit unseren Schneeschuhen über die Wiese hinter der Petersberger Leger Hütte in den Wald hinein und folgen dem Wandersteig Nr. 2 bis wir auf den Wanderweg Nr. 2A treffen. Nun wandern wir entlang der Langlaufloipe (Europäischer Fernwanderweg) in Richtung Schönrast Alm zurück. Von hier aus sind es nur noch wenige hundert Meter bis zu unserem Ausgangspunkt beim Parkplatz der Schmieder Alm.

Die Sonne geht hier in der Umgebung von Aldein und Petersberg erst recht spät unter
Die Sonne geht hier in der Umgebung von Aldein und Petersberg erst recht spät unter

Recht schöne Winterwanderung durch den Wald. Ziemlich flach, nicht streng, in circa 3 Stunden schaffbar. Die Wanderwege sind fürs Schneeschuhwandern gut gespurt.

Schneeschuhwanderung Schmieder Alm – Weißenstein – Petersberger Leger

Fotos Schneeschuhwandern von der Schmieder Alm, zur Schönrast Alm, nach Maria Weißenstein und über den Petersberger Leger zurück

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

Willkommen Urlaub im Berghotel Südtirol

Romantisches Wander & Wellness Hotel Südtirol

Hotel Rogen - Natur erleben im Naturhotel

Wandern Meran Hotel Lana

3 thoughts on “Schneeschuhwanderung von der Schmieder Alm nach Maria Weißenstein, zurück über den Peterberger Leger”

  1. Werner Wallnöfer says:

    Danke für den Tipp für die schöne Schneeschuhwanderung. Wir haben allerdings in Weissenstein begonnen; ansonsten sind wir den Beschreibungen gefolgt. Ihre Internetadresse hat mir Nadia verraten. Die Knödel waren recht gut, allerdings kocht meine liebste Freundin von allen noch die besseren.
    Herzliche Grüße und Dank für Ihre schöne Webseite. Werner Wallnöfer

  2. admin says:

    @Website:
    Freut mich, dass Ihnen die Website gefällt.
    @Knödel:
    Ja es gibt immer jemand der noch die besseren macht und wenn das die Freundin ist, dann hat man ein riesen Glück 😉

    Ich wünsche noch einen schönen erlebnisreichen Winter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.