Giardino Botanico Alpino „Viotte”, wandern am Monte Bondone

Am Monte Bondone im Trentino soll es einen alpinen botanischen Garden geben. Den wollen wir heute besuchen und den botanischen Ausflug zugleich mit einer kurzen Wanderung auf den Gipfel „Il Palone“ des Monte Bondone verbinden.

Giardino Botanico Viotte am Monte Bondone
Giardino Botanico Viotte am Monte Bondone

Der botanische Garten befindet sich zwischen den Bergspitzen „Il Palone“ und „Cornetto“ am Hochplateau Viote. Von Juni bis Ende September hat der alpine Garten geöffnet. Leider sind heute am 12. September die meisten Alpinpflanzen verblüht. Schade. Trotzdem vermittelt der Garten einen Eindruck wie er sich zur Hauptsaison präsentieren würde.

Vor dem Eingang befindet sich ein großer und umfassend ausgestatteter Kinderspielplatz, sodass sich der „Giardino Botanico Alpino Viotte“ hervorragend für einen Tagesausflug für Familien mit Kinder anbietet.

Obwohl am Eingang des Gartens ein Häuschen mit dem Hinweis Eintritt 3,00 Euro steht, können wir kostenlos in den Garten hinein. Wahrscheinlich der späten Jahreszeit wegen.

Für Pflanzenliebhaber ein Paradies. Alpine Gewächse, Blumen und Kräuter, viele Pflanzen, die wir beim Wandern immer wieder gesehen hatten, aber nie benennen konnten, werden hier im botanischen Garten in ihrer natürlichen Umgebung präsentiert und mit italienischer und lateinischer Bezeichnung dokumentiert.

Mehr als 10 Hektar ist der „Giardino Botanico Alpino alle Viotte“ groß. Gegründet wurde er im Jahre 1938 vom Naturmuseum Venedig und der Gesellschaft der Tridentiner Alpinisten. Die vielfältigen Pflanzen sind nach Herkunftsgebiet eingeteilt. So werden zum Beispiel die alpinen Pflanzen aus dem eurasischen Raum (Pyrenäen, Alpen, Apennin, Balkan, Karpaten, Kaukasus) gemeinsam präsentiert.

Wir schlendern eine halbe Stunde durch den botanischen Garten hindurch, bevor wir ihn – etwas unorthodox – über (im wahrsten Sinne des Wortes) ein versperrtes Tor, verlassen.

Wandern am Monte Bondone

Nun steht die Entscheidung an: entweder in Richtung Süden und dann hinauf auf den Gipfel des „Cornetto“( 2.180 m) oder den nicht ganz so Natur belassenen „Il Palone“ (2.090 m) besteigen. Da der Kollege „Motivation“ heute keine Lust hatte mitzukommen, entscheiden wir uns für Zweiteres und gehen am Centro di Ecologia Alpina (Viote, Monte Bondone, 1.560 m) vorbei und biegen alsdann links querfeldein in Richtung Gipfel Il Palone.

Über eine leicht ansteigende Wiese erreichen wir an der Baumgrenze einen Rundwanderweg, dem wir in westlicher Richtung folgen. Der Forstweg erweist sich als relativ langweilig und führt uns nur wenig steigend, am Fuße des ‚“Il Palone“, gegen den Uhrzeiger, bis wir auf 1.690 m endlich den Einstieg zum Bergsteig, der uns zum Gipfel hinauf bringen soll, erreichen.

Es dauert nicht lang bis wir uns den recht flachen Forstweg zurück wünschen. Der Steig an der beeindruckenden, felsigen Westflanke des Monte Palon ist steil und ziemlich beschwerlich. Zum Glück nicht all zu lang, sodass wir nach 45 Minuten, ab dem Einstieg in den Steig, am Gipfel des Monte Bondone, dem „Il Palone“ ankommen.

Il Palone

Monte Bondone Il Palone
Monte Bondone Il Palone

Wir erwartet, präsentiert sich der Gipfel nicht gerade als idyllisch. Rundfunk- und Fernsehmasten, ein Sessellift und eine nicht gerade romantische Bergstation verunstalten das Gipfelbild.

Dafür ist der Ausblick in östlicher Richtung auf die herrlichen Brenta Dolomiten mit Cima Tosa, Cima Brenta Bassa, Cima Brenta Alta, Torre di Brenta, Cima Brenta, Cima dei Lasteri usw. um so schöner.

Monte Bondone Il Palon
Monte Bondone Il Palon

Wir bleiben circa eine Stunde, dann machen wir uns auf und wandern über die Skipisten an der Ostflanke des Palon hinunter zur Località Vason. Anschließend geht es entlang der Straße, auf einem neu erbauten Gehsteig, bis zur Località Viote zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zurück.

Vor dem Giardino Botanico Viotte herrscht jetzt um 14.00 Uhr ziemlich viel Betrieb. Das ist uns etwas zu viel des Guten, darum verlassen wir den Monte Bondone. Dummerweise habe ich die Idee, nicht einfach zurück über die SP 85, sondern über die SP 25 zu fahren, was sich als gewaltiger Umweg erweist, da wir erst bei Nogaredo (Rovereto) in die Brennerautobahn einfahren können.

Giardino botanico alpino

  • Telefon: +39 0461-948050
  • Öffnungszeiten: 1. Juni – 30. September, 9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr, im Juli und August nachmittags bis 18.00 Uhr.
  • Eintrittspreise: 20. Juli – 20. August: 3 Euro, ermäßigt: 2 Euro, Familie (Eltern mit Kindern bis zu 14 Jahren): 6 Euro

GPS Wanderung Monte Palon

Bilder Giardino Botanico Viotte und Monte Palon

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

Willkommen Urlaub im Berghotel Südtirol

Romantisches Wander & Wellness Hotel Südtirol

Wandern Meran Hotel Lana

Hotel Rogen - Natur erleben im Naturhotel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.