Von der Mendel über die Alm Roen zur Überetscher Hütte

Die Schwester und der Bruder der besten Freundin von allen haben beschlossen eine Spaziergang samt „Anhang“ von der Mendel zur Überetscher Hütte zu unternehmen. Wir schließen uns an und fahren mit dem Auto über Kaltern, der Mendelstraße folgend zum Mendelpass empor. Die Mendel befindet sich außerhalb der Grenzen Südtirols im Trientner Gebiet.

Fuss mit Bergschuh
Fuss mit Bergschuh

Früher und auch heute noch ist die Mendel ein beliebter Ferienort, wo vor allem Kalterer und Traminer ihre Sommerfrische verbringen. Die Kalterer haben sogar eine Standseilbahn, die Mendelbahn, gebaut um die Mendel auf dem direktesten Weg, in wenigen Minuten zu erreichen. Wir parken unser Auto im Golf, so nennt sich der Parkplatz an der Talstation des Sesselliftes, der im Winter die Skifahrer zum Startpunkt der einzigen Skipiste führt.

Wir beginnen unsere Wanderungen (im Vergleich zu den anderen Wanderungen kann man diese ruhig als Spaziergang bezeichnen) indem wir zur Cencinella-Hütte gehen, die der Paul (mein Nachbar in Tramin) führt. Von dort aus starten wir nun zu Sechst (die anderen Viere sind mit dem Auto bis vor Pauls Hütte gefahren) den Weg Nr. 500 entlang, an den Mendelhütten (hölzerne Ferienhütten der Kalterer und Traminer) vorbei, in Richtung Halbweghütte, Alm Roen (Malga di Romeno) und Überetscherhütte („Dscherba“ in Dialekt oder „Rifugio Oltradige“ in Italienisch).

Von der Mendel über die Alm Roen zur Überetscher Hütte weiterlesen