Schlagwort-Archive: Blütezeit

Frühlingswanderung im Frühlingstal zwischen Kalterer und Montiggler See

Die ersten Frühlingsboten im Frühlingstal zwischen Kalterer See und Montiggler See: Große Schneegloeckchen auch Märzenbecher genannt.
Die ersten Frühlingsboten im Frühlingstal zwischen Kalterer See und Montiggler See: Große Schneegloeckchen auch Märzenbecher genannt.

Ungewöhnlich milde 20° Celsius, strahlend blauer Himmel und jede Menge Sonne. Der Schnee hat hier im Frühlingstal zwischen dem Kalterer See und den Montiggler Seen im Süden Südtirols längst kalte Füße bekommen. Trotzdem sind im Montiggler Wald überall weiße Flecken zu sehen. Die Frühlings-Knotenblumen – so der botanisch korrekte Name – die rund um die beiden Montiggler Seen den Waldboden bedecken, werden von uns Einheimischen nur Schneeglöckchen genannt. Aber ob nun „großes Schneeglöckchen“, Märzenbecher oder Märzglöckchen – mit der Blütezeit dieses duftenden weißen Gesellen beginnt in Südtirols Süden die Frühlings-Wandersaison.

Mitten im naturbelassenen Frühlingstal
Mitten im naturbelassenen Frühlingstal

Das halten auch wir normalerweise so. Doch heuer muss ich alleine von Tramin ins Südtiroler Frühlingstal starten. Die beste Ehefrau von allen ist unmöglich zu überreden, den Sonntag mit dem Samstag zu tauschen, aber genau das muss heute sein, denn laut Südtiroler Wetterbericht wird es morgen nämlich regnen.

Frühlingswanderung im Frühlingstal zwischen Kalterer und Montiggler See weiterlesen