Christkindlmarkt Sterzing – der Weihnachtsmarkt unterm Zwölferturm

Vom Parkplatz am Eisstadion Sterzing spazieren wir über die Brennerstraße bis zur Bahnhofstraße hinauf und dann hinunter zum Untertorplatz bis zum Christkindlmarkt Sterzing.

Reißaus nehmen
Reißaus nehmen

Die Kleinen sollten währenddessen ihren Mittagsschlaf halten. Der Hannes macht das wie auf Kommando. Nicht so Anna. Eine Kutsche mit zwei vorgespannten Kaltblütern steht auf dem Untertorplatz. Die Chance auf einen Mittagsschlaf ist dadurch verspielt. Mit strahlenden offenen Augen kann man natürlich nicht einschlafen. Auch ist kein Halten im Kinderwagen mehr möglich. Es hilft nichts, wir müssen den kleinen Wirbelwind aus ihrem Kinderwagen entketten. Während der Hannes noch schläft, schlendern wir durch die Neustadt pfeilgerade dem Zwölferturm entgegen.

Sterzing Neustadt

Neustadt Sterzing mit Zwölferturm
Neustadt Sterzing mit Zwölferturm

Die Einkaufsstraße Neustadt ist ein wahres Schmuckstück. Ich wäre gerne abends bei Lichterschein hier. Wahrscheinlich wird sich das für heute nicht ausgehen. Aber auch so, ohne Lichtermeer, sind die Häuserfassaden der Sterzinger Neustadt wunderschön anzusehen.

Ein bissiger Wind pfeift uns entgegen. Unter dem Zwölferturm, wo der Durchgang den Übergang zwischen Neustadt und Altstadt bildet und zugleich die Straße ziemlich verengt, ist er besonders unfein.

Wenn man nicht in den Zwölferturm hinein will um die Krippenausstellung mit handgefertigten Krippenfiguren zu sehen, dann schlüpft man am besten schnell unter dem Zwölferturm hindurch und taucht in den Wind geschützten Christkindlmarkt ein. Der Sterzinger Weihnachtsmarkt befindet sich nämlich genau hinterm Zwölferturm auf dem Stadtplatz zwischen Zwölferturm und Spitalkirche zum Heiligen Geist.

Ich kann mir gut vorstellen, welche tolle Lichterstimmung der „mercatino di natale“ wie die Italiener zum Weihnachtsmarkt sagen, bei Nacht ausstrahlen würde.

Christkindlmarkt Sterzing

Wir spazieren zwischen den Christkindlmarktständen hindurch. Es fällt auf, dass es ziemlich viele „Standln“ mit Essen und Trinken gibt. Glühwein, Apfelglühmix, Brezen, Hot-dogs, Weihnachtsgebäck, Krapfen, Kekse usw. Die Verkaufsstände mit Christbaumschmuck, Krippenfiguren, Weihnachtsdekoration und kleinen Weihnachtsgeschenken gehen fast unter. Das hat man auf dem Bozner Weihnachtsmarkt besser geregelt. Dort gibt es – zumindest rund um den Walter von der Vogelweide – vor allem Weihnachtsstände mit Qualitätsprodukten Südtiroler Handwerkskunst und nur an den Ecken wenige Imbissstände.

Altstadt Sterzing - Blick auf den Zwölferturm
Altstadt Sterzing – Blick auf den Zwölferturm

Hier auf dem Weihnachtsmarkt Sterzing ist das anders. Dafür ist der Weihnachtsmarkt idyllischer als der Bozener Christkindmarkt, ähnlich dem Meraner Weihnachtsmarkt. Und da er von den architektonisch schönen Einkaufsstraßen Neustadt und Altstadt flankiert wird, tun die zahlreichen Imbissstände dem Christkindlmarkt keinen Abbruch.

Kutsche unterm Zwölferturm
Kutsche unterm Zwölferturm

Immer wieder manövriert ein Kutscher sein bimmelndes Fuhrwerk zwischen den Christkindlmarktbesuchern unter den Zwölferturm hindurch. Anna ist davon begeistert. Schau, da vorne hinter dem Zwölferturm bleibt die Kutsche stehen! Wir packen die Gelegenheit beim Schopf und rennen der Kutsche hinterher und schaffen es damit uns die kräftigen Rösser von ganz nahe anzusehen. Wow!

Ich würde gerne bis zur Dämmerung bleiben, um die Weihnachtslichterstimmung zu erleben. Das geht sich leider nicht aus. Der Hannes ist zwar ausgeschlafen, aber die Anna hat ihren Mittagsschlaf ausgelassen und ist nun ziemlich schwierig. Es hilft nichts. Wir müssen das nette Weihnachtsstädtchen etwas überstürzt verlassen. Über die Gänsbacher-Straße spazieren schieben wir unsere Kinderwägen zurück zum Parkplatz an der Sterzinger Eissporthalle.

Mein Gott, ich habe tatsächlich vergessen vom Sterzinger Weihnachtsmarkt ein Foto zu schießen. Auf der Speicherkarte sind nun nur Fotos von den zugegeben schönen Sterzinger Hausfassaden und kein einziges Christkindlmarkt Foto 🙁 Ich könnte mich Ohrfeigen!

Brixner Christkindlmarkt und Lichtershow Solimans Traum

Ein kurzer Gedanke flammt auf. Vielleicht sollten wir die Heimfahrt mit einem Kurzbesuch des Brixner Weihnachtsmarktes unterbrechen und in der Hofburg die Licht- und Musikshow „Solimans Traum“ anschauen. Die einzigartige 25 Minuten lange Lichtershow, die an die Fassaden der Hofburg projiziert wird, wäre für die Kleinen sicherlich ein unvergessliches Erlebnis.

Leider findet die erste Vorführung – verständlicherweise – erst bei Abenddämmerung um 17.30 Uhr statt. Das ist für uns wiederum zu spät. Ehrlich gesagt ist das für die beste Mami von allen zu spät, der Tati und auch der Uwe hätten gegen eine Ausnahme überhaupt nichts einzuwenden. Die beste Mami von allen aber wäre nicht die beste Mami von allen, wenn sie nicht das Sagen hätte.

So geht es ab in den Süden, nach Hause, in der Hoffnung, dass wir die heute vermisste Weihnachtslichterstimmung an einem nächsten Adventswochenende nachholen können.

GPS-Track Spaziergang von der Eishalle Sterzing zum Christkindlmarkt unterm Zwölferturm

Fotos Sterzing in der Adventszeit

Weiterere Südtiroler Weihnachtsmarkt Tipps

Spaziergang Kalterer Christkindlmarkt – der etwas andere Weihnachtsmarkt

 

Tappeinerweg und Meraner Weihnachtsmarkt

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

Hotel Rogen - Natur erleben im Naturhotel

Romantisches Wander & Wellness Hotel Südtirol

Wandern Meran Hotel Lana

Willkommen Urlaub im Berghotel Südtirol

Hotels, Pensionen, Gasthöfe, Privatzimmer & Ferienwohnungen suchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.