Schloss Freudenstein in Eppan Berg

Castelmusika – musikalische Wanderveranstaltung

Castelmusika so nennt sich die kulturell-musikalische Wanderveranstaltung in Eppan, welche wir heute besuchen wollen. Leider ist das Wetter recht durchwachsen und wir wissen nicht so recht ob es Sinn macht nach St. Pauls zu fahren, wo die Wanderung starten würde.

Da es auf der Höhe des Maxi Mode Zentrum leicht nieselt, beschließen wir kurzerhand bis nach Eppan Berg hoch zu fahren und nur die wenigen Schritte bis zum Schloss Freudenstein hinüber zu spazieren. Das ist auch mit leichtem Nieselregen machbar.

In Eppan Berg ist der Nieselregen schon fast vorbei, trotzdem werden den Kleinen die volle Regenausrüstung übergezogen und die Großen mit Regenschirme ausgerüstet.

Über den Kreuzsteinweg spazieren wir zuerst durch das Viertel Eppan Berg hindurch, an der Abzweigung wo es zum Ansitz Zinnenberg hinunter geht vorbei, dann über den Matschatscher Weg bis hinüber zum Schloss Freudenstein. Den Schlosspark hat der Besitzer zu einer Golf Trainingsanlage umfunktioniert. Heute werden wir rein und uns die Anlage, auch als Nichtgolfer, anschauen dürfen. Eine massive Ringmauer schützt das Schloss nicht nur vor Angreifer, sondern auch vor neugierigen Wanderblicken.

Schloss Freudenstein

Vor dem Schloss Freudenstein / Eppan Berg

Musik ist keine zu hören – wahrscheinlich hat man den Musikanten abgesagt. Laut Castelmusika Broschüre sollte hier die Junge Paulsner Böhmische spielen. Schade. Die versprochene Gerstsuppe, Gulaschsuppe und Hauswurst mit Kraut gibt es zwar, aber bei vorherrschenden Wetterverhältnissen ist das ganze nicht sehr verlockend.

Für uns ist es trotzdem toll den Schlosspark zu erkunden. Und da steht sogar ein Highlight. Zumindest eines für Technik begeisterte Kinder. Ein echter Hubschrauber steht hinter dem Schloss. Wow! Den kann man sogar angreifen. Ist das Cool!

Ins Schloss innen hinein wären wir zwar auch gerne, aber das scheint nicht angedacht zu sein. Wahrscheinlich wenn wir die Wanderführung die um 11.00 Uhr in Str. Pauls gestartet ist, mitgemacht hätten. Ich weiß es nicht.

Wir schauen noch ein zwei Minuten einem Golfer zu und wandern dann, der Beschilderung Castelmusika folgend, zum Ansitz St. Valentin hoch. Es geht durch die Obstwiesen hinauf. Aufgrund des Nieselregens ist der Weg etwas matschig.

Ansitz St. Valentin

Der Ansitz St. Valentin beherbergt einen riesengroßen Kellerraum. Schuhplattler sitzen drin, leider nicht mehr in Aktion. Überhaupt merkt man an allen Ecken und Enden, dass die tolle Veranstaltung leider ins Wasser gefallen ist. Kein Kirchenchor St. Michael, keine Singgemeinschaft, kein Saxophonquartett weit und breit. Schade.

Wir machen aus der Not eine Tugend und lassen uns auf die Castelmusika Wanderung ein und wandern über den Waldspazierweg hinüber zum Perdoniger Weg und weiter zum Trockenrasen Kreuzstein. Hier auf dem aussichtsreichen Naturdenkmal sollte eine Frauensinggruppe singen. Ob Sie da waren, wissen wir nicht. Jetzt halb fünf, ist jedenfalls niemand mehr hier.

So bleibt uns nichts anderes übrig als trotzdem zufrieden, zumindest eine nette Wanderung gemacht zu haben, hinunter nach Eppan Berg zu marschieren und vorbei am Ansitz Zinnenberg, wo der Orchesterverein und der Kirchenchor St. Michael seine Auftritte hatten, zurück zum Auto zu spazieren.

Nicht ohne uns vorzunehmen nochmals zur Castelmusika zu kommen, denn glücklicherweise findet diese musikalische Wander-Veranstaltung sicher auch nächstes Jahr statt. Dann aber hoffentlich mit besserem Wetter.

GPS-Track Spaziergang Castelmusika

Fotos Schloss Freudenstein

Hoteltipps für Ihren Wanderurlaub in Südtirol

Romantisches Wander & Wellness Hotel Südtirol

Willkommen Urlaub im Berghotel Südtirol

Hotel Rogen - Natur erleben im Naturhotel

Wandern Meran Hotel Lana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.